Warum Schimmel ein Problem darstellt
 
 

 

 

 

Gesundheitsrisiken

 

Schimmelpilze geben einen unangenehmen Geruch und gesundheitschädliche Stoffe ab. Wenn Schimmel über einen längeren Zeitraum vorhanden ist, kann er bei den Bewohnern Krankheiten verursachen. Schimmelpilz verursacht zum Beispiel Allergie und Asthma, und man sieht oft Symptome wie Müdigkeit, Kopfschmerzen und Atem- beschwerden. Besonders Kinder sind gegenüber Schimmelpilze allergisch.

 

Finanzielle Konsequenzen

 

Schimmelwachstum kann in Verbindung mit der Sanierung sehr kostenlastig sein, weil Schimmel Baumaterialien und Möbel zerstört und Oberflächen verfärbt. Ausserdem kann Schimmel holzzersetzenden Pilzarten und Fäulnis den Weg bahnen.

 

Was kann man tun?

 

In Bezug auf Schimmel sind sich Experten und Gesundheitsbehörden in einem einig:

Vorbeugung ist die beste Lösung. Der Schlüssel zur vorbeugenden Schimmelbesei- tigung liegt in der Steuerung des Feuchtigkeitsniveaus und rechtzeitiger Abhilfe von Wasserlecks oder Überschwemmungen.

Wussten Sie, daß ...

 

... gewisse Schimmelarten wie z.B. Stachybotrys, Aspergillus und Penicillium giftige Sub- stanzen - auch Mycotoxine genannt - ausscheiden.

 

Diese Schimmelarten, die oft als "giftigen Schimmel" be- zeichnet werden, waren in den letzten Jahren steigen- dem Medieninteresse aus- gesetzt, u.a. wegen der schwerwiegenden Gesund- heitsprobleme, die sie ver- ursachen können.

 

Obwohl giftiger Schimmel selten drinnen vorkomt, wird er mit Krankheiten im Atem- system und Zentralnerven- system sowie mit Leber- schäden in Verbindung ge- setzt.

 

 
Concrobium leistet einen extra starken Schutz gegen Schimmelwachstum, indem das Produkt eine unsichtbare, aber strapazierfähige antimikrobielle Schicht hinterlässt, die weiterhin Schimmelsporen daran hindert, die Oberfläche anzugreifen und zu kolonisieren. Egal ob Concrobium zur Reinigung und Desinfizierung von Oberflächen oder zur Vorbehandlung von exponierten Bereichen benutzt wird, sichert die patentierte Einkapslung, daß schädlicher Schimmel nicht zurückkehrt oder entstehen kann.
NAC Europe - Ellegårdvej 18 - DK-6400 Sønderborg - Dänemark - Tel. 74 42 62 92 - info@nac-europe.com